Hallen-Regionalmeisterschaften U10–U14 Mehrkampf 2014 Senftenberg

Freud und Leid

Leider konnten wir unsere Ergebnisse des Vorjahres nicht wiederholen, da leider viele unserer Leistungsträger nicht am Start waren. Mit einer Silber- und drei Bronzemedaillen sind wir dieses Jahr zurück gekehrt. Herzlichen Glückwunsch allen Medaillenträgern. Dieses Ergebnis übertraf trotzdem meinen Wunsch.

Folgende Sportler errangen
Silber:
Luise Haase
Bronze:
Selina Hannawald; Alice Schmieder; Fritz Wienarick

Erfreut und überrascht war ich über die Leistungen von Luise Haase; Alice Schmieder; Selina Hannawald; Fritz Wienarick; Stefan Hoffmann und Thaddäus Steinborn. Einige werden nun gemerkt haben, dass es ohne Fleiß auch keinen Preis gibt. Mein herzlicher Dank gilt auch wieder allen Eltern, die den Fahrdienst übernommen haben oder als Riegenführer zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Gefreut habe ich mich über den Einsatz unserer ehemaligen Mitglieder Lisa Haase und Saskia Menzer als Riegenführer.  Herzlichen Dank auch an die Herren Urban und Klaus und Frank Neumer, die ihre Aufwandsentschädigung unserer Trainingsgruppe zur Verfügung gestellt haben.
Nun werden wir aber nicht den Winterschlaf antreten. Wir werden uns alle beim Weihnachtsfest und dem Jahreswechsel etwas Ruhe und Erholung gönnen um am 6. Januar wieder mit voller Kraft mit dem Training zu beginnen. Am 11. Januar wollen wir dann sofort erfolgreich bei den Landesmeisterschaften U14 im Mehrkampf in Chemnitz und am 15. Februar bei den Regionalmeisterschaften Kinder U14/U12 und U10 im Einzel in Dresden sein. Dort würde ich mich über eine höhere Teilnahme durch unsere Sportler freuen.
Sehr enttäuscht bin ich von der Nichtteilnahme solcher Medaillenkandidaten wie: Dennis König; Paul Schütze; Karl Wehner; Johannes Friedel; Eliano Grahl (2012 Silber); Moritz Rüger (2012 Silber) und Arthur Wehner (2012 Bronze), da der Termin sehr lange bekannt war. Wenn alle startberechtigten Sportler der Gruppen 1 + 2 an den Start gegangen wären, hätten wir 77 Teilnehmer gehabt. So waren es aber nur 18!!! Es ist traurig, wie Startgelegenheiten nicht genutzt werden.

Für die o. g. Landesmeisterschaften hat sich nur unser E-Kader Selina Hannawald qualifiziert.

Sieghard Stricker
13.12.2013

Nach oben